Thomas Eberl

50 Jahre
verheiratet, 2 Kinder
Wassermeister beim WBV Kochel a. See
2. Bürgermeister seit 2014
Gemeinderat seit 2008
Vorsitzender des Rechnungsprüfungsausschuss
Referent für Abwasser und Wasser

Liebe Kochlerinnen,

liebe Kochler,

bei der letzten Kommunalwahl erhielt ich die meisten Stimmen von allen Kandidaten, die zur Gemeinderatswahl 2014 angetreten waren. Motiviert von diesem starken Ergebnis stellte ich mich Anfang Mai 2014 der Wahl zum 2. Bürgermeister. Mit großer Mehrheit wurde mir in der konstituierenden Sitzung am 6. Mai 2014 dieses Amt übertragen. An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal bei allen Unterstützern für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken.

Am 15. März möchte ich Sie ein weiteres Mal um Ihre Unterstützung bitten. Es ist mir ein großes Anliegen, meine Erfahrung und meinem Wissen auch zukünftig zum Wohle unserer Bürgerinnen und Bürger einbringen zu dürfen.

Viele Projekte wurden in den letzten Jahren verwirklicht. Hervorzuheben ist sicherlich die Eröffnung der Kristall Therme trimini. Das Projekt stand nicht nur einmal auf Messers Schneide, konnte aber durch geschicktes Verhandeln zu einem guten Abschluss gebracht werden.

Genauso wichtig sind aber die vielen „kleineren“ Projekte die abgearbeitet werden konnten.
Anbei nur eine kleine Auswahl: Für unsere kleinsten Bürger konnten wir die Kindertagesstätte KoKiTa auf den neuesten Stand bringen. Knapp ein Dutzend Bebauungspläne für alle Ortsteile wurden abgearbeitet oder sind in Arbeit. Der Allwetterplatz im Schulhof wurde erneuert und das Feuerwehrgerätehaus wurde saniert und um eine Fahrzeughalle erweitert.

 

Und dafür möchte ich mich auch weiterhin einsetzen:

 

 

Die Verbesserung der Verkehrssituation rund um den Walchensee sowie auf den Zufahrtsstraßen durch unsere Gemeinde

Auch in der kommenden Wahlperiode werden

wir uns wieder mit der Sanierung unserer

Kanäle und Straßen beschäftigen müssen. Im Zuge dieser Maßnahmen sollte auch das

Wasserleitungsnetz saniert werden. Um größtmögliche Synergieeffekte zu nutzen und somit die Kosten für uns alle so gering wie

möglich zu halten, möchte ich meine Erfahrung

als Wassermeister gerne wieder in die kom- mende Amtsperiode einbringen.

Ihr

 

Thomas Eberl 

 

 

Kontakt: th.eberl@web.de

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

vielen Dank, dass Sie uns bei der Kommunalwahl vom 15.03.2020 mit 14,4 % der Stimmen zur zweitstärksten Kraft gemacht haben.

 

Unser Name ist Programm:

Unabhängig von Parteien und Fraktionszwang – uns geht´s alleine um die Sache! Diskutieren, überzeugen, Konsens finden – so geht Sachpolitik. Mit dieser Einstellung zu einer fundierten Sacharbeit hat die UWK einen wichtigen Beitrag zur erfolgreichen Bilanz des Gemeinderats in den beiden zurückliegenden Legislaturperioden geleistet. Nach und nach haben sich immer mehr Mitglieder des Gremiums von unserer starken Idee einer überfraktionellen Sacharbeit „anstecken“ lassen – darauf sind wir schon ein bisschen stolz!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas Eberl